Tag der AfrikanerInnen in Graz

Menschen verschiedenster Herkunft, die als Flüchtlinge, ArbeitsmigrantInnen, Familienangehörige oder StudentInnen nach Graz gekommen sind, sind schon längst Teil unserer Gesellschaft geworden.

Um über die spezifischen Umstände, Probleme und Anliegen afrikanischer MitbürgerInnen zu informieren, organisieren das Friedensbüro Graz und der Verein ISOP gemeinsam mit AfrikanerInnen in Graz seit 2001 einen Studientag. Als wichtiges Ziel dieses Tages wird die Vernetzung der afrikanischen Vereine untereinander und mit verschiedenen österreichischen und internationalen Organisationen angestrebt.

 

2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006